Gesund leben: Ein Überblick

Ein gesundes und langes Leben – davon träumen zurecht viele Menschen. Aber wie lässt sich dieses Ziel erreichen? Und was gehört zu einem gesunden Leben dazu? Laetitia erklärt dir, wie du die Chance dafür erhöhst, rundum gesund zu leben und dein Immunsystem stärken zu können.

Was bedeutet „gesund leben“?

Die Frage nach dem gesunden Leben beschäftigt die Menschheit seit Jahrhunderten. Im Grunde lässt sie sich mit einem Satz beantworten: Gesund leben heißt bewusst leben. Das bedeutet für dich, dass du die Bedürfnisse deines Körpers kennen und darauf achtgeben solltest.

Das betrifft zum einen deine Ernährung, zum anderen aber auch, ob du dich ausreichend bewegst und mit welcher Einstellung du durchs Leben gehst. Im nächsten Abschnitt erfährst du mehr darüber, was zum gesunden Leben alles dazugehört.

Gesund leben: 10 Tipps

Du möchtest endlich gesund leben? Mit diesen Tipps wirst du deinem Ziel ein großes Stück näherkommen:

  1. Ernähre dich ausgewogen: Mit einer ausgewogenen Ernährung deckst du deinen körperlichen Bedarf an Nährstoffen wie Kohlenhydraten, Eiweißen und Fetten sowie Vitaminen und Mineralstoffen. Auch bittere Lebensmittel sind ein wichtiger Bestandteil der ausgewogenen Ernährung, da sie das allgemeine Wohlbefinden stärken und die Verdauung erleichtern können.
  2. Trinke ausreichend: Ein erwachsener menschlicher Körper benötigt etwa 30 bis 50 Milliliter Wasser pro Kilogramm Körpergewicht (im Schnitt zwei bis drei Liter) am Tag, damit das Blut fließen kann, die Organe mit Nährstoffen versorgt werden und der Stoffwechsel funktioniert.
  3. Treibe regelmäßig Sport: Sich drei- bis viermal pro Woche für mindestens 30 Minuten sportlich zu betätigen stärkt das Immunsystem sowie das Herz-Kreislauf-System und kann Krankheiten vorbeugen.
  4. Bewege dich an der frischen Luft: Wenn du dich täglich an der frischen Luft bewegst (zum Beispiel bei einem Spaziergang), sinkt dein Blutdruck, deine Haut wird mit Sauerstoff versorgt und du kannst Stress abbauen.
  5. Entspanne dich: Wer dauerhaft gestresst ist, leidet nicht nur häufig unter geringer Konzentration und Anspannung, sondern hat auch ein höheres Herzinfarkt- und Schlaganfallrisiko. Daher solltest du dir jeden Tag Auszeiten gönnen und entspannenden Tätigkeiten widmen. Auch eine positive und optimistische Grundhaltung kann dir dabei helfen, mit Stresssituationen gelassener umzugehen.
  6. Sorge für genügend Schlaf: Neben regelmäßiger Entspannung ist auch der Schlaf unerlässlich für ein gesundes Leben. Während der Schlafphase erholen sich die körpereigenen Abwehrkräfte und der Stoffwechsel. Zudem verarbeitet das Gehirn die Eindrücke des vergangenen Tages. Schlafforscher empfehlen daher, jede Nacht zwischen sieben und neun Stunden zu schlafen.
  7. Konsumiere Genussmittel nur in Maßen: Genussmittel wie Süßigkeiten oder Alkohol solltest du nur ab und zu und nur in geringen Mengen zu dir nehmen. Außerdem bist du gut damit beraten, auf das Rauchen vollständig zu verzichten.
  8. Nehme Vorsorgeuntersuchungen beim Arzt wahr: So bist du immer über deinen Gesundheitszustand informiert und kannst Beschwerden frühzeitig behandeln lassen.
  9. Verwirkliche dich selbst: Gehe regelmäßig Tätigkeiten nach, die dich glücklich machen und erfüllen. Am besten sammelst du dabei auch Erfolgserlebnisse. So kannst du die Herausforderungen des Alltags besser meistern.
  10. Bleibe „geistig“ fit: Fordere deine geistigen Fähigkeiten heraus, indem du dir immer wieder neues Wissen aneignest und dein Gedächtnis trainierst.

Das Immunsystem stärken

Unser Immunsystem wehrt Erreger ab und schützt uns so vor Erkrankungen wie Schnupfen, Grippe und Co. Aus diesem Grund ist ein starkes Immunsystem wesentlicher Bestandteil des gesunden Lebens – es folgt daraus und ermöglicht es zugleich! Gleichzeitig kann sich ein geschwächtes Immunsystem unter anderem durch eine verstärkte Anfälligkeit für Infekte sowie durch Müdigkeit und Konzentrationsschwierigkeiten bemerkbar machen.

Stärke dein Immunsystem und baue es gezielt auf! Achte dafür auf eine Ernährung, die reich an Vitaminen, gesättigten Fettsäuren und Bitterstoffen ist. Darüber hinaus kannst du dein Immunsystem mit viel Schlaf, Sonne und Bewegung an der frischen Luft zusätzlich stärken.

Mehr Informationen zum starken Immunsystem

Warum gesund leben? – Die 5 wichtigsten Gründe

Gesund zu leben ist kein Selbstzweck – vielmehr steigert es die Lebensqualität enorm. Wir sind davon überzeugt, dass gesund zu leben glücklich macht! Warum?

  • Weniger Krankheiten: Besonders im hohen Alter, aber auch im Hier und Jetzt, zahlt sich ein bewusster und achtsamer Lebensstil aus. Menschen, die sich gesund ernähren und ausreichend bewegen, verfügen in der Regel über ein niedrigeres Krankheitsrisiko.
  • Fit bleiben: Die körperlichen und geistigen Fähigkeiten bleiben bei einem gesunden Lebensstil oft länger erhalten als bei Menschen, die sich ungesund ernähren und nicht ausreichend bewegen.
  • Genuss: In Maßen lassen sich bestimmte Gewohnheiten wie zum Beispiel das Schokoladeessen bewusster wahrnehmen und genießen.
  • Ausgeglichenheit: Im Alltag kannst du ausgeglichener und leistungsfähiger sein.
  • Wohlbefinden: Dein körperliches und geistiges Wohlbefinden kann sich stark verbessern.

Gesund leben in den besten Jahren

Mit zunehmendem Alter spielt Gesundheit eine immer wichtigere Rolle. Besonders, wenn du dich in deinen besten Jahren (zwischen 40 und 50) befindest, ist es völlig normal, dass dein Körper einige Veränderungen durchläuft oder du zum Beispiel Erschöpfung verspürst. Die Erschöpfung liegt oft im Hormonhaushalt begründet. Aber auch eine Übersäuerung des Körpers kann die Ursache sein – vor allem dann, wenn eine säurebildende Ernährung deinen Säure-Basen-Haushalt aus dem Gleichgewicht gebracht hat. Gerade dann lohnt es sich umso mehr für dich, gesund zu essen, Sport zu treiben und auf deine innere Balance zu achten!

Erfahre mehr über die besten Jahre

Gesund durch die Menopause

Hormonelle Veränderungen können sich stark auf unser körperliches und geistiges Wohlbefinden auswirken. Bei Frauen setzt in den besten Jahren die sogenannte Menopause ein: Der Hormonhaushalt stellt sich um, die Regelblutungen setzen aus und die Frau wird unfruchtbar. Die Menopause markiert das Ende der Wechseljahre.

Meist ändert sich in dieser Zeit der körpereigene Energiebedarf. Darum können eine vollwertige Ernährung und ausreichend Bewegung dein Wohlbefinden während der Menopause positiv beeinflussen. Das gilt auch für regelmäßige Entspannungseinheiten, die für deine Lebensqualität im besten Alter unerlässlich sind.

Gesund leben: Produkte von Laetitia

Wir von Laetitia stehen für ein ganzheitliches Gesundheitsverständnis, für das wir Erkenntnisse aus der Schulmedizin, Naturheilkunde und Erfahrungsheilkunde miteinander vereinen. Doch wir wissen auch, dass es für viele Menschen schwer ist, bei all den Turbulenzen des Alltags einen ganzheitlich gesunden Lebensstil zu führen.

Daher entwickeln wir seit 30 Jahren verschiedene Natur- und Gesundheitsprodukte, mit denen du dein inneres Kraftwerk unterstützen kannst.

Zum Laetitia-Shop