Die besten Jahre mit Laetitia

Sie stehen mitten im Leben. Und haben in den letzten Jahren nicht nur Lebenserfahrung, sondern hoffentlich auch Selbstvertrauen, Zuversicht und Gelassenheit gewonnen. Kurzum: Sie befinden sich in Ihren besten Jahren. Ab 40 geht’s nochmal richtig los! Wagen Sie neue Abenteuer und Herausforderungen. Auch wenn Sie sich von Zeit zu Zeit unruhig und unrund fühlen. Das ist ganz normal. Unser Körper durchläuft ab 40 und 50 einige Veränderungen, die ganz natürlich sind. Laetitia unterstützt Sie dabei, Ihr inneres Kraftwerk zu stärken und die besten Jahre zu genießen.

Veränderungen ab 40: Was passiert im Körper?

Mit den Lebensjahren kommt es zu Veränderungen unseres Organismus. Ab 40 verlangsamen sich manche Prozesse:

Der Stoffwechsel wird gedrosselt, der Energieverbrauch sinkt, die Verdauung läuft etwas gemächlicher. Bei Frauen beginnen die Wechseljahre, die Hormone stellen sich um.

Zudem kann es sein, dass der Säure-Basen-Haushalt durch die aktiven letzten Jahre und eine meist säurebildende Ernährung aus dem Gleichgewicht ist.

So ist der Organismus oft übersäuert. Und das wiederum hat Auswirkungen auf die Verdauung und Ihre innere Balance.

Mit Laetitia die besten Jahre in vollen Zügen genießen

Unser Körper funktioniert wie ein Kraftwerk. Genauer gesagt unser Stoffwechsel: Er verbrennt die Stoffe, die wir über die Nahrung zu uns nehmen, und erzeugt Energie für alle lebenswichtigen Vorgänge und Funktionen in unserem Organismus. Nährstoffe sind sein Treibstoff.

So lohnt es sich, seinem Körper, seinem Geist und seiner Seele Aufmerksamkeit zu schenken – und diese zu unterstützen.

Nehmen Sie alle Veränderungen ab 40 bewusst wahr. Und stärken Sie Ihren Körper mit genau dem, was er für die besten Jahren braucht – Laetitia gibt Ihnen dazu hilfreiche Tipps.

Eine gesunde, ausgewogene Ernährung regt zum Beispiel den Stoffwechsel an. Integrieren Sie auch bittere Lebensmittel in Ihren Speiseplan, um Ihren Körper zu unterstützen.Zudem legen Sie mit regelmäßiger Bewegung an der frischen Luft einen positiven Grundstein für eine ausgeglichene Säure-Basen-Balance.