Laetitia-Naturprodukte

UrDeo – so rein, dass man es sogar essen kann!

Urdeo_Roller

UrDeo® vereint Wirksamkeit und Sicherheit

 

Eine Studie mit 100 Personen zu UrDeo® ergab:

Hautverträglichkeit: 100%
Zufrieden oder sehr zufrieden mit der Wirkung: 96%
Wie lange hält die Wirkung?

12h: 39%,

24h: 54%,

48h: 7%

Mehr dazu: bitte hier klicken:

 
Tests von Deodorants durch die Zeitschrift Ökotest (Juli 2004) und verschiedene Pressemitteilungen (u. a. im „Lancet“ oder der Süddeutschen Zeitung vom 04.02.2004: „Leiser Verdacht, laute Warnung. Die Deutsche Krebsgesellschaft sorgt sich um das Brustkrebsrisiko durch Deodorants“) veranlassten uns, ein völlig neuartiges Konzept bei Deodorants zu entwickeln, das einerseits verlässlichen Schutz und andererseits ausschließlich natürliche und für den Menschen unbedenkliche Inhaltsstoffe bieten sollte.
 

Unser Anspruch ging so weit, dass wir sagten: Dieses Deodorant muss „so beschaffen sein, dass man es sogar verzehren könnte“. Wir haben also konsequenterweise auf typische Inhaltsstoffe handelsüblicher Deodorants verzichtet.

  • UrDeo® enthält somit keinerlei:
    Konservierungsstoffe, Parfüme, Aluminiumsalze, Diethylphthalat, Polyethylenglycole (PEG) oder PEG-Derivate, Formaldehyd/-abspalter oder Triclosan.
  • UrDeo® enthält ausschließlich:
    Urbase® I Basic Basenpulver
    Trinkalkohol (statt Konservierungsmittel, ist milder als vergällter Alkohol) Wasser
    Cellulose
    Glycerin (pflanzlich)
    Aloe Barbadensis

UrDeo® wirkt, indem es das Milieu der Achselhöhle verändert. Der saure Schweiß wird durch die mineralischen Basen (UrDeo® hat einen pH-Wert von~9) abgepuffert. In diesem basischen Milieu können die Bakterien schwer überleben und der Schweißgeruch, der von eben diesen Bakterien herrührt, entsteht dadurch nicht.

Bitte beachten Sie auch:

Sauer, sehr übel riechender Schweiß ist oft ein Hinweis auf falsche Ernährung und Übersäuerung des Organismus. Der Körper versucht dann die Säuren vermehrt über die Haut durch Schwitzen auszuscheiden. Hier kann durch eine gesunde basenreiche Ernährung und ergänzend dazu durch Einnahme von geeigneten Basenpulver (z.B. Urbase®) gezielt entgegen gesteuert werden.

Gut zu wissen:

Neue Kleidungsstücke können mit für sensible menschen bedenklichen Appreturen behandelt sein und sollten vor dem erstmaligen Tragen gewaschen werden. Dies um so mehr,  da einige dieser Chemikalien mit Deodorants reagieren und Verfärbungen verursachen können. Aber auch sehr saurer Schweiß kann mit zuviel aufgetragenem Deo in Ausnahmefällen zur Verfärbung und Rändern an der Kleidung führen.

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.